Musikgarten

Musikgarten

Bericht HZ vom 30.07.2018

Im Hermaringer Gesangverein musizieren auch die Kleinsten

Der Musikgarten des Gesangvereins bedeutet für die ganz Kleinen jede Menge Spaß. Leiterin Ulrike Sternbacher (mit Puppe) möchte spielerisch die Freude am Singen und an Musik fördern.

Hermaringens Gesangverein geht neue Wege und gewinnt nebenbei auch Mitglieder. Dennoch schrumpft die Zahl der Aktiven.

Nachwuchssorgen scheinen für den Gesangverein Hermaringen kein Thema zu sein. Zumindest könnte man diesen Eindruck bekommen, wenn man am Freitagvormittag im Probenraum in der alten Schule vorbeischaut. Fröhliches Kinderlachen ist da zu hören und voller Begeisterung schütteln die Kleinen rhythmisch mit Rasseln und Schellen oder lauschen gespannt, wenn Ulrike Sternbacher ein Lied anstimmt. Seit einem guten Jahr besteht der Musikgarten und ist voll ausgebucht. Zwei Gruppen mit jeweils neun Kleinkindern und ihre Mamas, Papas und auch eine Oma treffen sich regelmäßig zum Singen, Musizieren, Tanzen und mehr.

(mehr …)


unser Musikgarten…

Musikgarten – ein bewährtes musikalisches Eltern-Kind-Konzept.

Durch Singen, Musizieren, Bewegen und Musikhören wird die natürliche musikalische Veranlagung der Kinder geweckt und entwickelt. Dafür gibt es beim Musikgarten-Kurs verschiedene Möglichkeiten. Tänze und gemeinsames Singen gehören ebenso dazu wie musikalische Kinderspiele oder einfache Instrumente, wie Klanghölzer, Rasseln und Trommeln. Ziel von Musikgarten ist, Kinder spielerisch an Musik heranzuführen und Musizieren zu einem festen Bestandteil des Familienlebens zu machen. Die Kinder sollen ohne Leistungserwartungen die Gelegenheit bekommen, Musikaufzunehmen und selbst zu gestalten. Das macht nicht nur Spaß, sondern Musikerziehung hat auch einen positiven Einfluss auf die ganzheitliche Entwicklung des Kindes – auf die musikalische Begabung des Kindes, das Sozialverhalten und das Lernen.

Wir freuen uns auf Euch!


Impressionen aus dem Musikgarten

seit Mitte diesen Jahres 2017 läuft unser Musikgarten unter der Leitung von Ulrike Sternbacher. Zum Start waren bereits zwei Gruppen gut besucht. In unserer Bildergalerie finden Sie eine Impressionen zum Ablauf. Sollte auch Ihr Interesse geweckt sein – melden Sie sich gerne.